Info Stifter / Spender und Berichte

am .

Wir danken unseren Stiftern:

Heinz und Liselotte Lossau*, Waldbronn, Martina und Dr. Dieter Wild*, Karlsbad-Ittersbach; Wilfried Ludwigs*, Bischweier; Dore Dinkelmann-Möhring*, Waldbronn; Gemeinde Karlsbad*; Gemeinde Waldbronn; Krankenpflegeverein Langensteinbach; Kurt Teil, Ettlingen; Kath. Kirchengemeinde Busenbach; Kath. Kirchengemeinde Etzenrot, Hans Jost, Ittersbach; Gerhard Schaar, Waldbronn; Ev. Seniorenkreis, Waldbronn; Hans Meyer, Waldbronn; Waltraud Frey Karlsruhe; Familie Adams, Waldbronn; Hildegard und Hansjörg Seng, Karlsruhe; Inge Rau, Waldbronn; Bettina und Martin Roller, Waldbronn; Herrmann Ultraschalltechnik, Karlsbad; Schreinerei Zeyer, Karlsbad; WDB GmbH Zeyer, Karlsbad; Maria und Jürgen Seeger, Ettlingen.

* Sie haben die Stiftung am 6. Dezember 2001 errichtet.

Dank weiterer Zustiftungen, u. a. durch die Kooperation mit dem Förderverein Hospiz Ettlingen, konnte das Stiftungskapital bis Ende 2014 auf 750.000 Euro erhöht werden.
Anders als z.B. ein Verein darf eine Stiftung dauerhaft Vermögen und Geld ansammeln. Das Vermögen wird sicher angelegt, damit es den Wert behält und Erträge bringt. Erträge (Zinsen, Miet- und Pachteinnahmen etc.) sowie Spenden werden zur Erfüllung des Stiftungszwecks verwendet.

Bitte sichern Sie die Hospizarbeit!

Der wachsende Umfang von ambulanten und stationären Hospiz- und Palliativ-Leistungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren im Landkreis und der Stadt Karlsruhe erfordert mehr Stiftungskapital.

Zuwendungen an Stiftungen werden besonders anerkannt.

Die steuerlichen Regelungen wurden 2007 weiter vereinfacht. Übersteigen die Zuwendungen die jährlichen Höchstgrenzen, können sie auf nachfolgende Jahre beliebig verteilt werden. Zuwendungen zum Aufbau des Stiftungskapitals (Zustiftungen) können bis zu einer Höhe von 1 Mio. Euro (bisher waren es 307.000 Euro) innerhalb eines 10 Jahres Zeitraums als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

Ihre Zuwendung wird – wenn nicht anders von Ihnen gekennzeichnet – ab einem Betrag von 500 Euro zum Aufbau des Stiftungsvermögens verwendet. Ansonsten kommen Ihre Spenden den laufenden Hospizprojekten zugute.

Stiftungskonto: 109 67 26
Sparkasse Karlsruhe Ettlingen (660 501 01)

Jahresberichte der Stiftung

 

Newsletter Bestellen

captcha 

10 Jahre Arista

hospiz arista 10 jahre

Kleines Trauerbuch

PDF- Trauerbroschuere

10 Jahre Hospizstiftung

PDF - 10 Jahre Hospizstiftung